Nachwuchsbasketballer werden in Chemnitz besonders gut gefördert

Chemnitz- Die NINERS Academy ist als eines von fünf nationalen Programmen als „sehr guter Nachwuchsstandort“ ausgezeichnet worden.

Die Talentschmiede der Chemnitzer Korbjäger darf somit fortan das silberne Gütesiegel tragen und sich zudem auch über eine finanzielle Prämie im höheren vierstelligen Bereich freuen.

Der Deutsche Basketball Ausbildungsfond hat die Talentförderung aller 34 Clubs der ersten sowie zweiten Bundesliga in den vergangenen Monaten unter die Lupe genommen und nach strengen Kriterien zertifiziert.

Dabei standen insbesondere die Schwerpunkte Talentsuche, Talentdiagnose und Talentförderung im Vordergrund. Erhielt bislang lediglich ALBA Berlin das mit zwei Bällen bewertete silberne Gütesiegel, so wurden nun auch die Erstligisten FC Bayern München und FRAPORT SKYLINERS sowie als einzige Clubs aus der BARMER 2. Basketball Bundesliga eben Chemnitz und die Hamburg Towers mit jener Ehrung prämiert.