Nackter Einbrecher – Zeugenaufruf

Am Donnerstagmorgen hat sich ein Einbrecher, der gänzlich nackt war, im keller eines  Mehrfamilienhauses an der Gellertstraße in Redebeul zu schaffen. Anwohner waren auf ihn aufmerksam geworden. +++

Zeit: 13.08.2015, gegen 05.30 Uhr
Ort: Radebeul

Heute Morgen hörten Anwohner eines Mehrfamilienhauses an der Gellertstraße verdächtige Geräusche aus dem Kellerbereich. Als sie nachschauten, kam ihnen ein Mann entgegen. Der Unbekannte flüchtete Hals über Kopf aus dem Gebäude. Bemerkenswerterweise war der verhinderte Einbrecher den Zeugenaussagen zufolge gänzlich nackt.

Vor Ort stellte sich heraus, dass wenige Querstraßen entfernt auch in ein Schulgebäude an der Hauptstraße eingebrochen worden war. Einen Flachbildschirm hatte man aus der Verankerung gerissen und in einem Gebüsch auf dem Schulgelände versteckt. Die Nähe der beiden Tatorte sowie das enge Zeitfenster sprechen für einen Zusammenhang.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Der Täter war etwa 30 bis 40 Jahre alt, etwa 170 cm groß und von dünner Statur. Er hatte braune kurze Haare. Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Straftaten gemacht? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Täter machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (ml)

Quelle: Polizei Dresden