Nächster Halt: Zukunftsstadt

Dresden - Visionen entwickeln, Pläne schmieden und Ideen umsetzen. Das sind die Phasen der Zukunftsstadt Dresden. 2015 wählte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Städtewettbewerbes 51 Städte, Landkreise und Gemeinden aus um gemeinsam mit Bürgern Visionen für die Zukunftsstadt zu entwickeln.

Nur 20 Teilnehmer, darunter auch Dresden, haben sich dann für das "Pläne schmieden" qualifiziert. In dieser Phase können Dresdner gemeinsam Pläne für die Zukunft der Stadt gestalten. Noch 2018 wählt das BMBF acht Teilnehmer für die dritte Phase aus, die ihre Ideen in Reallaboren umsetzen und dem Praxistest unterziehen können.

Die zweite Phase nähert sich nun ihrem Ende. In der Zukunftskonferenz am 2. Juni, soll nun zurück- und voraus geschaut werden. Los geht es um 10 Uhr in der Dreikönigskirche. Zur Teilnahme sind alle Bürger herzlich eingeladen und werden gebeten sich mittels des Links anzumelden:

https://www.zukunftsstadt-dresden.de/termin/zukunftskonferenz-2018/