Nächtliche Gleisbauarbeiten

Auf dem Streckenabschnitt Dresden-Neustadt–Radebeul kommt es in den Nächten vom 21./22. bis 22./23. Mai deshalb zu Fahrplanänderungen, Umleitungen und Schienenersatzverkehr. +++

Auf Grund von Gleisbauarbeiten zwischen Dresden-Neustadt und Radebeul kommt es in den Nächten vom 21./22. bis 22./23. Mai  auf dem Streckenabschnitt Dresden-Neustadt–Radebeul West zu Fahrplanänderungen, Umleitungen und Schienenersatzverkehr (SEV).

• Drei Regional-Express Züge der Linie RE 50 Dresden–Riesa–Leipzig werden über Dresden-Friedrichstadt (mit zusätzlichem Halt) umgeleitet und halten dadurch nicht in Dresden Mitte, Dresden-Neustadt und Radebeul Ost.

• Die S-Bahnen der Linie S 1 Meißen Triebischtal–Dresden–Schöna werden zwischen Coswig und Dresden Hauptbahnhof bzw. in der Gegenrichtung über Dresden-Friedrichstadt umgeleitet (mit Zusatzhalt in Dresden-Friedrichstadt und Radebeul-Naundorf). Durch die Umleitungen und längeren Fahrzeiten auf diesem Abschnitt fallen einige S-Bahnen zwischen Meißen und Meißen Triebischtal aus und werden durch Busse ersetzt.

Trotz Einsatz lärmgedämpfter Arbeitsgeräte und Gleisbaufahrzeuge lassen sich ruhestörende Geräusche nicht vermeiden.

Die Deutsche Bahn bittet Reisende und Anwohner um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Bahn: 0180 5 99 66 33* sowie im mdr auf Texttafel 738 und im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten.

Quelle: Deutsche Bahn

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!