Nächtliche Sperrungen für Straßenbahnen

Von Montag, dem 16. März 2015, bis Donnerstag, den 19. März 2015, ist die Hoyerswerdaer Straße jeweils in der Zeit von 21:00 Uhr bis zum nächsten Morgen 3:30 Uhr für den Straßenbahnverkehr gesperrt. +++

Grund der nächtlichen Sperrungen sind Kanalarbeiten durch die Stadtentwässerung Dresden, die im Zusammenhang mit der Rekonstruktion der Albertbrücke stehen. Während der Sperrungen ergeben sich für die Linien 6 und 13 folgende Umleitungen: 

Linie 6:             
Bekommt eine geteilte Streckenführung: Die Linie 6 fährt von Wölfnitz kommend planmäßig bis zum Alberplatz und dann weiter über Carolabrücke, Pirnaischer Platz, Dr.-Külz-Ring zur Gleisschleife Wallstraße.

Außerdem verkehrt die „6“ von Niedersedlitz planmäßig bis zum Güntzplatz. Von dort aus geht es als Linie 13 weitern über Straßburger Platz nach Prohlis.

Linie 13:          
Bekommt eine verkürzte Streckenführung: Die Linie 13 fährt von Prohlis kommend planmäßig bis zum Güntzplatz. Von dort aus geht es als Linie 6 weiter nach Niedersedlitz.

Linie 43:          
Die Zusatzlinie 43 bedient den Streckenteil zwischen Kaditz bzw. Mickten und der Görlitzer Straße. Sie fährt dabei wie die eigentliche Linie 13 über Liststraße und Alaunplatz. An der Görlitzer Straße wird gewendet.

EV6/13:            
Ersatzbusse für die Linien 6 und 13 sind zwischen Dürerstraße und der Synagoge im Einsatz. Hinter der Synagoge stoppen die Busse an einer Interimshaltestelle auf dem Hasenberg. Dort erreichen Fahrgäste unter anderem auch die Linie 6 Richtung Wölfnitz.

Quelle: DVB AG

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar