Nächtliche Verfolgungsjagd: Fahrer unter Drogen

Dienstagnacht ist ein Fahrer in Dresden vor der Routinekontrolle der Polizei geflohen. Die Verfolgungsjagd endete mit einem Unfall auf der Bautzener Landstraße. Zwei Polizeiautos wurden demoliert, der Fahrer wurde festgenommen. +++

Der Wagen fiel der Polizei im Stadtteil Dresden-Striesen bei einer Routinekontrolle auf. Das Auto fuhr ohne Licht. Als der Fahrer am „Blauen Wunder“ zum Anhalten aufgefordert wurde, weigert er sich und rast davon.
Gegen 2.00 Uhr endete die Verfolgungsjagd auf der Bautzener Landstraße am „Weißern Hirsch“. Als die Polizisten den Wagen einkeilten, wurden zwei Dienstwagen beschädigt. Das Ergebnis des Drogenschnelltests bei dem Fahrer war positiv, der Mann wurde festgenommen.
 
Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!