Nächtlicher Hubschraubereinsatz der Bundespolizei

Leipzig - Um die Gleisanlagen der Deutschen Bahn zu überwachen, ist in der Nacht zu Mittwoch ein Polizeihubschrauber stundenlang über Leipzig geflogen. Die Bundespolizei spricht offiziell von einem Bahnüberwachungsflug.

In Sozialen Netzwerken machten einige Leipziger ihrem Ärger Luft.  Die Bundespolizei hat die Aufgabe, die Bahnnetze und vor allem die Reisenden zu schützen. Ein Hubschraubereinsatz bringt sehr hohe Kosten mit sich. Trotzdem bestand eine Notwendigkeit für diesen Einsatz. Weitere Nachtflug-Einsätze schließt die Polizei auch in den nächsten Tagen nicht aus. Gleichzeitig bittet sie damit um Verständnis, weil es um die Sicherheit aller Leipziger geht.

© Leipzig Fernsehen