Nächtliches Versteckspiel zwischen Polizei und mutmaßlichem Autodieb

Die Polizei hat am frühen Morgen einen 36 Jahre alten Mann festgenommen, der sich unbefugt auf dem Gelände eines Autohandels an der Fritz-Meinhardt-Straße aufhielt. +++

Aus dem Polizeibericht:

Nächtliches Versteckspiel

Zeit: 11.05.2012, 04.20 Uhr
Ort: Dresden-Nickern

Die Polizei nahm am frühen Morgen einen 36 Jahre alten Mann fest, welcher sich unbefugt auf dem Gelände eines Autohandels an der Fritz-Meinhardt-Straße aufhielt.

Ein aufmerksamer Mitarbeiter (30) einer Wachschutzfirma entdeckte in den frühen Morgenstunden auf dem Gelände eines Autohauses eine Person, welche sich zwischen Fahrzeugen versteckte. Der 30-Jährige verständigte daraufhin die Polizei. Als die Beamten den Verdächtigen festnehmen wollten, versuchte er zu flüchten. Wenig später griffen sie ihn auf. Dabei stellte sich heraus, dass der 36-jährige polnische Staatsangehörige Einbruchswerkzeug und geringe Mengen Betäubungsmittel bei sich hatte. Der Täter war zudem in Begleitung eines zweiten Mannes (21), ebenfalls polnischer Staatsangehöriger, welcher in einem Transporter in der Nähe auf ihn wartete.

Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Einbruchs, unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln sowie Hausfriedensbruch.

Quelle: Polizei Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!