Nächtliches zocken in der HTWK

Am vergangenen Samstag schlugen die Gamer-Herzen wieder höher. Denn in der Hochschule für Technik Wirtschaft und Kultur Leipzig fand wieder die „Lange Nacht der Computerspiele“ statt. Und das nun schon zum neunten mal. +++

Von Retro-Games über Neuheiten der Spielbranche bis hin zu Spielen, die noch in den Kinderschuhen stecken, war alles dabei. Highlights waren z.B. die „League of Legends“ und „Starcraft“ Turniere. Ebenso luden Klassiker wie „Pong“, „Sonic“ und „Super Mario“ zum Spielen ein. Aber auch abseits des Computers konnten die Besucher der Spielenacht sehr viel entdecken. Allerdings ging es am Samstagabend nicht nur um Spiele. Denn auch für technikinteressierte Menschen gab es jede Menge zu bestaunen. Es wurden unter anderem verschiedene Roboter und neue Technologien vorgestellt. So konnte man sich dann natürlich auch anschauen, wie der Druck in der dritten Dimension funktioniert. Auch im nächsten Jahr wird voraussichtlich wieder eine Nacht den Computerspielen gewidmet. Dann können wieder die neusten Spiele und die besten Klassiker ausprobiert werden.