Närrische Auszeichnung: „Goldene Rose“ für Sachsendiva Kathrin Tröndle

Bereits zum 16. Mal wurde dieses Jahr die „Goldene Rose“ zum traditionsreichen Rosensonntagsumzug in Leipzig verliehen. Der Preis ging diesmal erstmals an eine Frau – die „Sachsendiva“ Kathrin Tröndle. +++

Ausgezeichnet werden Personen, die im besonderem Maße auf närrische Art und Weise auffallen. Und das trifft auch auf die Kabarettistin Tröndle zu, die mit ihrem schrägen Auftreten und ihrer generellen Art für den närrischen Preis wie geschaffen ist. Nach der Übergabe der Goldenen Rose überzeugte die Sachsendiva das Publikum von ihrem Können.

Wer übrigens mehr von Katrin Troendle sehen möchte, kann sie im Revuetheater am Palmengarten live erleben. In Ihrem Programm „Prinzessinnen 40 plus – es rächt sich mit sechzig“ nimmt sie den Zuschauer mit auf eine unterhaltsame Reise durch Sehnsüchte, Wünsche, Eroberungen und Laster. Zu sehen ist sie am kommenden Wochenende, Samstag 20 Uhr und Sonntag 18 Uhr.