Narren übernehmen die Macht

Pünktlich um 11:11 Uhr haben am Montag die Narren das Chemnitzer Rathaus eingenommen.

Bürgermeister Miko Runkel, selbst Vorsitzender des Glösaer Carnevals-Verein, übergab symbolisch den Rathausschlüssel an die Präsidenten der Chemnitzer Karnevalsvereine.

Damit wurde am Vormittag die Fünfte Jahreszeit eingeläutet.

Interview – Andreas Stoppke, Präsident Würschnitzthaler Carnevalsclub e. V.

Zuvor mussten sich die Stadtoberhäupter jedoch in Form einer Büttenrede tadeln und zurechtweisen lassen.

Aktuelle Themen der Stadt wurden satirisch ins Visier genommen, wie die Schließung des Wildgatters, die Abschaffung der Ortschaftsräte und die umstrittene Lichtinstallation für den Schornstein des Heizkraftwerkes.

Bürgermeister Miko Runkel nahm es mit Humor und versuchte gut dagegenzuhalten.

Am Aschermittwoch, dem 5. März 2014 wird die Faschingszeit wieder zu Ende gehen.