Nathalie küsst

Als Nathalie (Audrey Tautou) und Francois sich kennen lernen, ist es Liebe auf den ersten Blick.

Sie ziehen zusammen, heiraten kurze Zeit später und die Welt könnte schöner nicht sein. Doch dann kommt Francois nicht vom Joggen zurück. Er wurde von einer Blumenhändlerin überfahren.

Die schöne Nathalie muss fortan allein durchs Leben gehen und sich der Neugier der Kollegen und der Avancen ihres Chefs Charles in der schwedischen Firma, in der sie als leitende Angestellte arbeitet, erwehren. Als dann der unscheinbare Kollege und Quotenschwede Markus ihr Büro betritt, packt sie ihn unvermittelt und küsst ihn. Markus, der bereits seit längerem absolut hingerissen ist von Nathalie, zeigt sich Anfangs konsterniert, geht dann aber aufs Ganze.

Eine Liebesgeschichte beginnt, wie sie purer, zärtlicher und empfindsamer nicht sein kann. Während in der Firma die Gerüchteküche brodelt und Charles zu brutalen Maßnahmen greift, flieht Nathalie in den Schoß ihrer Großmutter. Markus folgt ihr. Gemeinsam begeben sie sich zurück zu den Ursprüngen ihrer Kindheit und lassen sich von der Liebe überraschen.