Nationalelf erhält Dämpfer

Am Sonntag konnte unsere Fußball-Nationalmannschaft noch mit Traumtoren glänzen. Heute sah das Ganze anders aus.

Der Neumarkt von Chemnitz, selten ist er so gut gefüllt. Doch wenn das Public Viewing lockt, dann ist der Platz proppevoll. So auch heute Nachmittag beim WM Spiel Deutschland gegen Serbien. Doch die gute Laune sollte schnell weichen.

Nach der Euphorie der vergangenen Tage kam nun auch bei den Chemnitzer Fußballfans erst einmal die Ernüchterung. Nach dem 4:0 Auftakt gegen Australien heute nun die Niederlage. In der ersten Halbzeit gab es eine gelb rote Karte gegen Klose, nur Sekunden später kam das 1 zu 0 für Serbien, die Enttäuschung auf dem Neumarkt war unübersehbar.

Gefiebert wurde trotzdem, doch es half nichts. Mit einem doch entscheidenden Tor Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

Die Chemnitzer waren dennoch zuversichtlich.

Umfrage

In der zweiten Hälfte gab es die Chance für Deutschland wieder aufzuholen. Doch aus dem Unentschieden wurde nichts, Podolski verschoss den Elfmeter, die Enttäuschung auf dem Neumarkt wurde immer größer.

Bis zur letzten Sekunde hofften die Chemnitzer Fußballfans, doch vergebens, Deutschland verliert 0 zu 1 gegen Serbien.

Sicher nicht der deutsche Adlerabsturz für diese WM, denn schon am kommenden Mittwoch wartet das letzte Gruppenspiel gegen Ghana. Und da kann die deutsche Elf vielleicht noch etwas wettmachen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar