NATO Großübung auf deutschem Boden

Dresden - Vom 26. Mai bis 16. Juni 2019 findet in Deutschland und Polen die NATO-Übung NOBLE JUMP statt, bei der die rasche Reaktions- und Verlegefähigkeit der sogenannten NATO-Speerspitze geübt wird.

© Sachsen Fernsehen

Die "Speerspitze" genannten schnellen Eingreifkräfte der NATO werden derzeit durch Deutschland gestellt. Die Aufstellung dieser „Very High Readiness Joint Task Force“ (VJTF) wurde 2014 beim NATO-Gipfel in Wales als Reaktion auf die Annexion der Krim durch Russland beschlossen. Ca. 2500 Soldatinnen und Soldaten aus ganz Deutschland fahren mit rund 600 Fahrzeugen, 70 Panzern und weiteren gepanzerten Fahrzeugen zunächst zum Truppenübungsplatz Oberlausitz, von da geht es weiter nach Polen. Dort treffen sie auf norwegische, niederländische und polnische Truppen, mit denen sie die Abschlussübung durchführen. Obwohl Teile des Geräts per Schiene transportiert werden, kann es durch Kolonnen zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr kommen.