Natur- und Umweltschule Dresden kann bleiben

„Damit wurde die Voraussetzung geschaffen, dass die Schüler auch im neuen Schuljahr an ihrer Schule weiterlernen können“, so der CDU-Landtagsabgeordnete im Dresdner Norden Christian Hartmann. +++

Der bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Thomas Colditz und der CDU-Landtagsabgeordnete im Dresdner Norden Christian Hartmann haben die Lösung zum Bestehen der Natur- und Umweltschule Dresden-Klotzsche begrüßt. 

„Ich bedanke mich bei den Lehrern, den Eltern und der Sächsischen Bildungsagentur für die engagierte und konstruktive Zusammenarbeit,“ so Christian Hartmann heute. „Damit wurde die Voraussetzung geschaffen, dass die Schüler auch im neuen Schuljahr an ihrer Schule weiterlernen können. Nun kommt es darauf an, die Hausaufgaben zu erledigen. Diesen Prozess werde ich weiter begleiten,“ so Hartmann abschließend. 

Nach einem Beschluss des OVG Bautzen vom 11. Juli 2012 war der Schulbetrieb im neuen Schuljahr infrage gestellt. Seit dem haben sich auch Politiker parteiübergreifend für eine Lösung zum Fortbestand dieser Schule eingesetzt.

Quelle: CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!