Nebenstraßen nur teilweise beräumt

Die für Sonntag durch den ASR angekündigte Beräumung der Nebenstraßen in Chemnitz musste zum Teil abgesagt werden.

Wie ASR-Chef Gerold Münster der Freien Presse mitteilte, sind die Anwohner der Bitte, ihre Autos wegzufahren, nicht nachgekommen. Der ASR hatte seit Freitag über die Medien auf die geplante Aktion aufmerksam gemacht – offenbar mit wenig Erfolg. Nur wenige Teilbereiche der jeweiligen Straßen konnten vom Chemnitzer Winterdienst geräumt werden.

Einen neuen Versuch startet der ASR nun am Dienstag. Die Autofahrer sollen ihre PKWs auf Entlastungsflächen abstellen, die seien laut Münster alle geräumt wurden.

Zu diesen Flächen zählen die Parkplätze am Südring/Ecke Stollberger Straße sowie Reichsstraße/Ecke Zwickauer Straße. Der CFC stellt vorübergehend den Parkplatz an der Zietenstraße/Ecke Forststraße zur Verfügung.

Diese Straßen sollen am Dienstag beräumt werden: Reinhardtstraße, Lessingstraße, Würzburger Straße, Rathenaustraße, Philippstraße und die Paul-Gerhardt-Straße. Bereits am Montag werden dort Halteverbotsschilder gestellt. Die Grünaer Straße in Rabenstein soll ebenfalls geräumt werden. Dort dient der Parkplatz am alten Bahnhof nahe dem Weißen Stein als Entlastungsfläche.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!