Neefestraße bleibt länger voll gesperrt

Chemnitz – Die Neefestraße wird in Chemnitz noch länger voll gesperrt bleiben.

Laut dem Chemnitzer Tiefbauamt wird die Sperrung zwischen der Jagdschänkenstraße und dem neu gebauten Kreisverkehr noch bis zum 22. Juni aufrecht erhalten. Dabei soll die Fahrbahndecke grundhaft saniert werden.

Die Vollsperrung der Neefestraße besteht bereits Anfang Mai. Dadurch kam es im Chemnitzer Westen vor allem in den Stosszeiten zu teilweise erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Der ebenfalls voll gesperrte Abschnitt vom Ortsausgang Grüna bis zum Kreisverkehr soll allerdings bereits am Freitag freigegeben werden.