Neigungskurs spürt die Geschichte auf

Hainichen. Schüler der Maxim-Gorki-Mittelschule recherchieren über den Herbst 1989 in Hainichen und suchen dafür Zeitzeugen.

Hainichen (UW). Eine Reihe geschichtsinteressierter Schüler aus Hainichen ist dabei, in der jüngeren Hainichener Geschichte zu forschen. Anlass ist der 20. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer und der friedlichen Revolution in der DDR im Herbst 2009.

Auch in Hainichen gab es – wie damals überall in Ostdeutschland – bewegende und spannende Wochen. Eine spontane Demonstration, die vom damaligen Kreiskulturhaus, der heutigen Diskothek „Crazy“ ausging und in deren Folge zahlreiche Personen im Ziegelwerk und in Chemnitz auf dem Kasberg interniert waren, ist heute ebenso noch vielen im Gedächtnis wie der „runde Tisch“ zu dem knapp 2.000 Personen in die Trinitatiskirche gekommen waren, Hunderte mussten vor der Tür ausharren, da das Gotteshaus wegen Überfüllung geschlossen werden musste.

Im Neigungskurs „Typisch Ossi“, den die Geschichtslehrerin Heidemarie Hegewald in der Maxim-Gorki-Mittelschule anbietet, haben sich 6 Schüler der Klassen 9a und 9b bereit erklärt, die damaligen Ereignisse in Hainichen zu erfragen und zu dokumentieren. Es sind dies Danny Thiel, Tim Möckel, Marlon Amberger, Mareen Heymann, Sebastian Stewig und Jason Motyka. Unterstützung erhalten sie von der Leiterin des Hainichener Stadtarchivs, Angela Brehm. Eine Ausstellung im Herbst 2009, die ganz der historischen Lokalität folgend, in der Trinitatiskirche stattfinden wird, soll der krönende Abschluss der Recherchearbeiten sein.

Dringend gesucht werden in diesem Zusammenhang Fotos, Zeitungen, sonstiges Material und vor allem Zeitzeugen, die den jungen Geschichtsforschern bei ihrer Arbeit behilflich sind.

Personen, die hier weiterhelfen können, werden gebeten, sich bei der Maxim-Gorki-Mittelschule in Hainichen zu melden. Entweder telefonisch unter der Rufnummer 037207/2384, schriftlich unter Maxim-Gorki-Mittelschule, Friedrich-Gottlob-Keller-Siedlung 2, 09661 Hainichen oder per E-Mail unter: Schulleitung@mittelschule-hainichen.de.