Neonazis wollen nicht in den „Kessel“

Die für heute geduldete Kundgebung der Neonazis auf dem Gelände des Leipziger Hauptbahnhofs Ostseite wollen die rechtsextremistischen Demonstranten nicht einfach hinnehmen.

Spontan-Demos im Leipziger Stadtgebiet sind geplant. „Freies Netz Geithain“ kündigte beim Nachrichtendienst Twitter an, dass der Kessel leer bleiben wird. „AB. Nordsachsen“ vermeldet über Twitter der Kessel bleibt heute leer. „Wir demonstrieren heute kreativ auf Leipzigs Straßen“.

Diese Aussagen der Neonazis machen Angst. Die Leipziger sollten heute wachsam durch Leipzig gehen oder vielleicht gleich ganz zu Hause bleiben.

Freitagabend wies auch das Oberverwaltungsgericht in Bautzen die Klage der Neonazis auch einen Marsch durch Leipzig zurück. Auch in diesem Unfall