NEU bei den Zwingerkonzerten in Dresden: „Humorvolle Harlekinade“

Bei der neuen “Tänzerischen Serenade mit Harlekin“ der Landesbühnen Sachsen erwachen im Dresdner Zwinger auf der Open-Air-Bühne lebensgroße Porzellanfiguren zu neuem Leben und zur Liebe. +++

Sehen Sie im Video Filmausschnitte aus der neuen “Tänzerischen Serenande mit Harlekin“, ein Interview mit Ballettdirektor Reiner Feistel und Interviews mit Tänzern, dabei der junge Dresdner Till Geier.

Anlass, diese italienischen Harlekine vor der Porzellansammlung des Dresdner Zwingers zu neuem Leben und zur Liebe zu erwecken, ist für Ballettdirektor und Choreograph Reiner Feistel der 300ste Geburtstag des weltberühmten Meissener Porzellans.

Der Uraufführung seiner humorvollen „Harlekinade“ liegen Ouvertüren und Sätze aus Streicherserenaden Gioacchino Rossinis zugrunde, live interpretiert bzw. eingespielt von Musikern des Orchesters der Landesbühnen Sachsen. Je nachdem, ob die Tänzer unmittelbar von Bläsern und Streichern auf der Bühne begleitet werden oder die Musik eingespielt wird, unterscheiden sich die Mittelteile des jeweils abwechslungsreichen Programms der diesjährig neuen Tänzerischen Serenade. Abgerundet wird das Programm in jedem Falle mit Ausschnitten aus einem Klassiker der Ballettliteratur – mit den internationalen Tänzen aus dem Ballett „Schwanensee“ von Peter Tschaikowski.

Es tanzt das Ensemble der Landesbühnen Sachsen.

Die Landesbühnen Sachsen, ansässig in Radebeul bei Dresden, sind ein klassisches Dreispartentheater mit einem entsprechend breiten künstlerischen Angebot, das von Schauspiel über Oper, Operette, Musical, Ballett und Konzert bis hin zu speziellen Veranstaltungen für Kinder reicht. Das ganze Jahr über im Land Sachsen unterwegs, bespielen die Landesbühnen im Sommer vorrangig die Felsenbühne Rathen in der Sächsischen Schweiz und – im Herzen der Landeshauptstadt – den Dresdner Zwinger. Hier, auf der Bühne vor dem Wallpavillon, heißen Sie die Musiker und Ballettsolisten der Landesbühnen Sachsen herzlich willkommen.

Bei ungünstiger Witterung findet die Tänzerische Serenade in einer Regenfassung mit modifiziertem Programm im Marmorsaal statt.

Programm unter www.landesbuehnen-sachsen.de

Quelle: Landesbühnen Sachsen

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!