Neu im Verkehrsmuseum – Die Mittagspausenführung

Dresden - Wer zur Mittagszeit anstatt einer Suppe oder eines Tellers Nudeln lieber einen leicht verdaulichen Happen Geschichte(n) zu sich nehmen möchte, kommt künftig wöchentlich im Verkehrsmuseum auf seine Kosten. Am Montag startet das Dresdner Museum ein in Deutschland wohl einmaliges Format: die Mittagspausenführung.

Für die Teilnehmer wird immer montags exklusiv von 12:30 bis 13 Uhr das Museum geöffnet. Die Führungsgebühr (samt Eintritt) beträgt
3 Euro.
Was verbindet Pferdeäpfel und Kotflügel? Warum landeten Zeppeline einst bevorzugt auf Wolkenkratzern? Und warum waren die Räder der alten Dampflokomotiven rot lackiert? Bei dem kurzweiligen Rundgang erfahren die Teilnehmer spannende Geschichte(n), Fun Facts und unnützes Wissen rund um den Verkehr zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Garantiert (fast) ohne Jahreszahlen.

© Verkehrsmuseum Dresden