Neuauflage des Girls’Day

Zahlreiche Unternehmen und Bildungseinrichtungen öffnen am Donnerstag zum 11. Mädchen – Zukunftstag ihre Pforten.

Dabei bietet der Girls’Day Schülerinnen ab der 5.Klasse Gelegenheit, gewerblich – technische Berufe kennen zu lernen und sich selbst auszuprobieren.

Ziel des Aktionstages ist es, die Mädchen für Chemnitz und die Region als Fachkräfte zu gewinnen. Neben der Agentur für Arbeit beteiligen sich unter anderem auch die Bildungswerkstatt, die TU Chemnitz und die Handwerkskammer am Girls’Day.

Angebote von Chemnitzer Firmen, der Bundespolizei sowie den Euro – Schulen komplettieren das Spektrum.

Erstmals richtet sich der Zukunftstag auch an alle Jungen. So gibt es in diesem Jahr ein Pendant zum Mädchen-Tag, den sogenannten Boys’Day. Im Zentrum der Aktion „Neu Wege für Jungs“ stehen soziale Berufe wie Krankenpfleger und Erzieher.

Nähere Informationen zur Aktion selbst sowie zu den Anmeldeformalitäten und Schulfreistellunsanträgen erfahren interessierte Mädchen und Jungen auf der jeweiligen Internetseite.

http://www.girls-day.de/
http://www.boys-day.de/