Neubau eines Logistikcenters im Dresdner Norden

Dresden - Mitte des Jahres 2019 soll ein neues Logistikcenter im Dresdner Norden eröffnet werden. Das Zwickauer Unternehmen Weck+Poller siedelt sich in Ottendorf-Okrilla am nördlichen Stadtrand Dresdens mit einem Hallenkomplex mit einer Fläche von rund 17.000 m² an. Zu den Standortfaktoren gehört dabei die Anbindung an die Autobahnen A4, A13 und A17. Zunächst sollen hier etwa 30 Mitarbeiter eingestellt werden.

Aufnahme Webcam Baustand Weck+Poller, 8.2.2019:

© Weck+Poller

Der mittelständische Logistikdienstleister mit Hauptsitz in Zwickau vereint unter dem Dach der WECK+POLLER Holding 7 Unternehmen an 9 Standorten in Deutschland - mit dem Schwerpunkt Sachsen. Er wurde 2007 gegründet und ist ein stark wachsendes Transport- und Logistikunternehmen mit mehr als 800 Mitarbeitern, einem eigenen Fuhrpark von rund 400 Fahrzeugen sowie 125.000 m² bewirtschafteter Lagerfläche.

Visualisierung Logistikcenter Weck+Poller in Ottendorf-Okrilla:

© Weck+Poller