Neubeginn in Regionalliga – neuer BBVL-Vorstand gewählt

Die Mitglieder des Basketballvereins Leipzig Eagles haben auf ihrer Jahresversammlung am Dienstag einen neuen Vorstand gewählt.

Trotz der geplatzten Fusion mit den Leipzig Lakers stellten sich nach elf Jahren Amtszeit Präsidentin Monika Seidel, Vize-Präsident und sportlicher Leiter Peter Maciej sowie Schatzmeisterin Heike Schreiber nicht erneut zur Wiederwahl, um Platz für neue, frische Kräfte zu machen.

In ihre Fußstapfen treten die langjährigen Vereinsmitglieder Kristin Keitz, Matthias Hienzsch und Anett Turowski. Kristin Keitz, freiberufliche Dolmetscherin und Übersetzerin sowie Vorsitzende des Fördervereins „Adlerhorst“, übernimmt den Posten als Präsidentin.

Ihr zur Seite stehen der bisherige Pressesprecher Matthias Hienzsch als Vizepräsident und Anett Turowski, ehemalige Kampfgerichts- und Schiedsrichterwärtin, die die Aufsicht über die Finanzen hat. Monika Seidel wurde zur Ehrenpräsidentin des Vereins ernannt. Der ehemalige Vorstand wird seinen
Nachfolgern jedoch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Mit dem Wechsel der Vereinsführung und auch bedingt durch den sportlichen Abstieg der
Bundesliga-Damen stehen die Zeichen auf einen Neuanfang in der Regionalliga. Aufgrund
der derzeitigen finanziellen Lage (der Verein sucht dringend Sponsoren) ist eine Meldung der Damenmannschaft in der zweiten Bundesliga äußerst unwahrscheinlich, ein Start in der Regionalliga aber realisierbar. Ebenso wird die erste Männermannschaft vorraussichtlich in der kommenden Saison in der Regionalliga spielen (2. Regionalliga Nord), nachdem sie in dieser Spielzeit mit nur einer Niederlage die Meisterschaft der Oberliga Sachsen vorzeitig errungen hat.

Neben der Sicherung des Spielbetriebs aller vorhandenen Teams gilt das Augenmerk dem
Nachwuchsbereich. Hier will der Verein in Zukunft für mehr Kontinuität und Zuwachs sorgen. Verantwortlich dafür ist Nachwuchstrainerin Tanja Maciej, die den Posten als Jugendwart übernommen hat. Komplettiert wird das Team durch Kampfgerichts- und Schiedsrichterwart Andreas Harring (Geschäftsstelle) und Technikwart Jochen Geßner (ebenfalls Geschäftsstelle). Für die Öffentlichkeitsarbeit ist ein neuer Kandidat im Gespräch. Der Posten wird naher Zukunft besetzt werden.

Quelle: BBVL