Neubürger im Rathaus begrüßt

Chemnitz – Am Mittwochnachmittag hat die Stadt Chemnitz zur Einbürgerungsfeier in den Stadtverordnetensaal eingeladen.

Insgesamt 79 Personen erhielten in Chemnitz bislang im Jahr 2017 die Deutsche Staatsbürgerschaft. Diese kamen vor allem aus der Ukraine, Vietnam, Polen, der Russischen Förderation sowie Syrien und Afghanistan.

Im vergangenen Jahr waren es insgesamt fast doppelt so viele Personen, die Herkunftsländer blieben jedoch weitestgehend gleich.

Die Feier wurde durch die syrische Band Youma sowie durch Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig eröffnet. Anschließend gab es die Möglichkeit miteinander ins Gespräch zu kommen sowie das Rathaus zu besichtigen.