Neue Abwasser-Regelung

In Chemnitz werden umweltbewusste Grundstückseigentümer mit einer neuen Abwasserregelung belohnt.

Wie der Stadtrat entschied, wird das Abwasserentgeld ab dem kommenden Jahr in Schmutz- und Niederschlagswasser getrennt berechnet. Nach Angaben der Stadtwerke, fallen bei den Grundstücksbesitzern nur noch dann Kosten für die Regenwasser-Beseitigung an, wenn die öffentliche Kanalisation in Anspruch genommen wird. Wenn das Wasser dagegen zum Beispiel durch Wiesen, begrünte Dächer oder unterbrochene Wegplatten natürlich versickert, werden die Grundstückseigentümer entlastet.