Neue AOK-Leistung: Kasse zahlt 25 Prozent mehr bei künstlicher Befruchtung

Die AOK PLUS übernimmt ab sofort für ungewollt kinderlose Ehepaare mehr Leistungen. Für eine künstliche Befruchtung zahlt die Kasse 25 Prozent mehr.+++

Das können über 1.000 Euro zusätzlich sein. Außerdem zahlt die Kasse weitere Zusatzleistungen in Höhe von insgesamt über 2.000 Euro, welche die Erfolgsaussichten für eine Befruchtung erhöhen.

Dazu gehören z. B. die TESE-Spermienentnahme, die aktive Schlüpfhilfe für den Embryo und die Kryptokonservierung. Die Ärzte in den betreffenden Kliniken wissen Bescheid.

Quelle: AOK Plus – Die Gesundheitskasse