Neue App soll Chemnitzern das Leben erleichtern

Chemnitz – Am Dienstag wurde in Chemnitz die sogenannte „MobiApp“ vorgestellt.

Dahinter verbirgt sich eine anonymisierte Anwendung, die zur Verbesserung des Stadtbildes sowie verschiedener Dienstleistungen beitragen soll. Ziel ist es, verschiedene Angebote und Plätze in der Stadt zu bewerten. Diese Daten werden sowohl von der Stadt, als auch vom Fraunhofer Institut ausgewertet.

Anschließend sollen mithilfe der anonym gesammelten Daten die Lebensqualität in der Stadt verbessert werden. Die App ist Teil des Projektes „Smart Urban Services“, das seit Sommer 2017 in Chemnitz ausgebaut wurde.

Wer die App testen möchte, hat ab sofort die Gelegenheit dazu. Die Anwendung kann kostenlos im Google Play Store für androidfähige Handys heruntergeladen werden. Wie genau die „MobiApp“ funktioniert und welche Möglichkeiten sich mit dieser bieten, erklären wir Ihnen in unserer Drehscheibe am Mittwoch.