Neue Attraktion für Sonnenberg

Der Sonnenberg ist um eine Attraktion für Kinder reicher.

An der Hainstraße Ecke Lessingstraße hat das erste Chemnitzer Mini-Freizeitland unter dem Namen „Pikabo“ eröffnet. In den Räumlichkeiten werden Kinder bis zum Alter von 6 Jahren betreut.

Hinter der Idee stehen die beiden Existenzgründerinnen Jacqueline Stiller und Katharina Golz. Den Standort auf dem Sonnenberg haben sie ganz bewusst gewählt.

Interview: Jacqueline Stiller – Gründerin

Für die Kleinen gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Spielen und Toben. Neben einem Indoor-Sandkasten gehören ein Kletterturm und ein Bällebad zu der Einrichtung.

Zusätzlich Rutschen, ein Trampolin und eine Hängewiege für die ganz Kleinen. Das Besondere an der Einrichtung ist die Flexibilität.

Interview: Jacqueline Stiller – Gründerin

Auch die Erwachsenen kommen in dieser Einrichtung nicht zu kurz. Am Abend stehen die Räume auch für Babypartys zur Verfügung. Außerdem gibt es eine Café-Lounge, in der die Eltern auch mal einen kleinen Snack zu sich nehmen können.