Neue Ausstellung

In der Rathauspassage werden seit Freitag die Ergebnisse des Ideenwettbewerbs für das Umfeld des Chemnitzer Hauptbahnhofs präsentiert.

Er wurde von der Stadt gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Mittelsachsen ausgelobt. Hintergrund ist die geplante Einrichtung einer Verknüpfungsstelle vom öffentlichen Nahverkehr mit dem Regional-und Fernverkehr. So sollen künftig die Züge des Chemnitzer Modells innerhalb der Bahnhofshalle halten. Dazu ist eine Öffnung des Querbahnsteiges nötig. Insgesamt hatten sich 15 Teilnehmer an dem Wettbewerb beteiligt. Der erste Preis wurde an ein Architekturbüro aus Berlin vergeben.