Neue Ausstellung im Staatsarchiv

„Lieblingskinder“ gibt es im Moment im Sächsischen Staatsarchiv Chemnitz zu sehen.

Dort ist seit heute die Austellung „Lieblingskinder – 100 Jahre Automobilbau in Sachsen“ geöffnet. Die Schau zeigt in vier Abteilungen die Entwicklung der Automobilindustrie in Südwestsachsen von der Ansiedlung August Horchs 1904 in Zwickau bis heute. Unter den ausgestellten Fotos, Plakaten, technischen Zeichnungen und Montage-anleitungen werden auch erstmals Originaldokumente gezeigt. Die Ausstellung im Sächsichen Staatsarchiv Chemnitz ist noch bis zum 5. November zu sehen.