Neue Ausstellung in Chemnitzer Gymnasium

Die Ausstellung „Volk auf dem Weg. Geschichte und Gegenwart der Deutschen aus Russland“ ist in Chemnitz zu sehen.

Im Rahmen der Interulturellen Wochen trafen sich aus diesem Grund im Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium zahlreiche Interessierte zur Eröffnung der Bilderschau. Auf zahlreichen Tafeln wird in Bild und Text Vertreibung und Verfolgung der Russlanddeutschen während der beiden Weltkriege sowie Aufnahme und Wiedereingliederung in Deutschland gezeigt. Mit zahlreichen Veranstaltungen – so auch mit der Ausstellung – wollen die Organisatoren in diesem Jahr besonders Kinder und Jugendliche ansprechen. So werden für Schulklassen und Gruppen je nach Vereinbarung Führungen durch die Ausstellung angeboten.