Neue Ausstellung in den Kunstsammlungen Chemnitz

In der Kinder- und Jugendgalerie der Kunstsammlungen Chemnitz ist am Mittwoch eine neue Ausstellung eröffnet wurden.

Dabei sind Ölpastellkreide-Zeichnungen von Kindern der Hortgruppen der Rosa-Luxemburg und Pablo-Neruda Grundschulen zu sehen.

Bei den 57 Zeichnungen ließen sich die Schüler von Karl Schmidt-Rottluff Motiven inspirieren, die bis vor kurzem in den Kunstsammlungen zu bestaunen waren.

Die Ausstellung wird noch bis Mitte Februar in der Galerie in der dritten Etage des Museums gezeigt.

Der Eintritt zur Kinder- und Jugendgalerie ist dabei kostenfrei.