Neue Ausstellung in der Galerie 2.Stock im Rathaus

Vierte Ausstellung der Künstlergruppe „Zwölf Nischen“ im Rathaus eröffnet. Fünf Dresder Künstler stellen in der Galerie 2.Stock aus. +++ 

Das Kleid der Maler.

Unter diesem Titel ist am Montag im Rathaus die vierte Ausstellung der Künstlergruppe „Zwölf Nischen“ eröffnet worden.

Fünf Dresdner Künstler zeigen in der Galerie 2.Stock eine Auswahl ihrer Werke. Ihre künstlerischen Schwerpunkte reichen von stark persönlichen Figurationen bis hin zu Landschaftsdarstellungen und Interieurs. Dominierend ist dabei die Malerei; Radierungen und Zeichnungen sind ebenfalls zu sehen.

Die zwei jungen Künstlerinnen und die drei Künstler der älteren Generation wurden durch Heinz Weißflog, Autor und Kunstkritiker, den anwesenden Kunstinteressierten kurz vorgestellt.

Die aktuelle Ausstellung bildet den Abschluss der Werkschau „Spiegelfeld Dresden“ der freien Künstlergruppe.

Sämtliche Künstler, die sich und ihre Werke in der einjährigen Ausstellungsreihe präsentierten, haben einen direkten Bezug zu Dresden. Entweder sind sie hier geboren und aufgewachsen oder haben die Stadt als prägenden Studienort kennen gelernt.

Die Galerie 2.Stock ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!