Neue Ausstellung in Leipzig eröffnet: Sächsische Finanzhistorie zum Anfassen

Das Staatsarchiv Leipzig eröffnete am Donnerstag seine neue Ausstellung zur „Geschichte der sächsischen Sparkassen“. Anhand einer Fülle von Exponaten erhält der Besucher einen Einblick in die Zeit der Entstehung und Etablierung der Kreditinstitute im Freistaat. +++

So sind unter anderem alte Sparbücher, Spardosen oder Münzen zu sehen. Die Ausstellung läuft bis zum 15. März. Besichtigungen sind von Montag bis Freitag während der Öffnungszeiten des Archivs möglich. Der Eintritt ist frei.