Neue Bauernmarktsaison beginnt

Limbach-Oberfrohna. Spezialitäten für den Gaumen und ein kulturelles Rahmenprogramm kennzeichen die Marktserie im Zentrum der Stadt.

Limbach-Oberfrohna (UW). Nach der Winterpause wird am 21. März dieses Jahres wieder der erste Bauernmarkt auf dem Johannisplatz in der Mitte unserer Stadt von 8 bis 13 Uhr durchgeführt. Diese Märkte haben sich als Spezial- und Frischemärkte fest etabliert. Die Bürger wissen, dass ihnen durch die Direktvermarkter aus der näheren und weiteren Umgebung bei allen Lebensmitteln von Fleisch- und Wurstwaren bis hin zum Obst und Gemüse stets frischgeschlachtete und erntefrische Waren angeboten werden. Neben den frischen Lebensmitteln werden auch Gewürze, frische Backwaren, Weine, Pilze und Säfte aus heimischem Obst sowie Keramik-, Holz- und Korbwaren angeboten.

Zur Tradition der Limbacher Bauernmärkte gehört, dass kleine Darbietungen und Beiträge über das Landleben und handwerkliche Verrichtungen geboten werden. Beginnend mit dem ersten Markt am 21. März, welcher nun bereits der 60. Bauernmarkt ist, werden die Marktbesucher traditionell durch die Jagdhornbläser begrüßt.

Als weiteren Höhepunkt wird Romeo Schubert aus Dürrengerbisdorf seine Alpakas zur Schau stellen und der Drehorgelspieler Paul Thom aus dem Altenburger Land wird diesen Jubiläumsmarkt begleiten. Nicht zu vergessen sind noch die Kleintierschauen, welche seit Jahren insbesondere für die kleinen Marktbesucher angeboten werden.