Neue Bewohner im Dresdner Zoo

Nachdem Giraffenweibchen Gaia vor 2 Tagen in den Dresdner Zoo eingezogen ist, sind nun auch die neuen Pinguine eingetroffen.+++

Die neuen Bewohner des Dresdner Zoos haben sich gut eingelebt.

Gestern sind die sechs Humboldtpinguine eingetroffen. 3 Männchen aus dem Schweriner Zoo und 3 Weibchen aus dem Zoo in Halle.

Bevor die Sechs in ihre Außengehege dürfen, wird noch mal kräftig geputzt.

Zudem wird noch auf die Befunde der Untersuchungen gewartet, denn der Dresdner Zoo hatte in der Vergangenheit mit Krankheiten bei Pinguinen zu kämpfen.

Auch am Giraffenhaus ist einiges los.

Hier ist das neue Giraffenweibchen Gaia vor zwei Tagen eingezogen und hat sich bisher gut eingelebt.

Interview mit Thomas Sickert, Revierleiter Huftiere

Die kleine Französin gehört, wie ihre beiden Mitbewohner zu einer besonderen Giraffen-Art.

Interview mit Thomas Sickert, Revierleiter Huftiere

Wenn die Drei sich weiterhin so gut verstehen, steht einer Erkundung der Außenanlage nichts mehr im Wege.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar