Neue Bibliothek für das Freie Gymnasium Borsdorf

Leipzig - Am Freien Gymnasium Borsdorf konnte am Wochenende die neue Bibliothek in der alten Turnhalle eröffnet werden. Außerdem feierte das Schülercafé seine Premiere. 

Viel Bewegung beim Tag der offenen Tür des Freien Gymnasium Borsdorf am vergangenen Wochenende. Hundert Schüler und Eltern strömten durch die Schulgänge und kamen ins Gespräch. Der Tag stand unter dem Motto: "Meer & Mehr"- Schüler stellten in 15 Projektgruppen ihre Arbeit vor und präsentierten Themen rund um die Ozeane.

Neben der Vorstellung der Projektergebnisse gab es für die Gäste weitere spannende Neuigkeiten. So konnten die Eltern das neue Schülercafé begutachten, das reichlich Leckereien bereit hielt. Hier können Schülerinnen und Schüler spätestens ab dem Sommer verpflegt und auch selber kreativ werden. Das Schülercafé ist Teil der Arbeit der Schülergenossenschaft. Diese konnte das Gymnasium auch mit der maßgeblichen Unterstützung des Fördervereins auf den Weg bringt, wie der Vereinsvorsitzende Lars Quiring erklärt.

Das Schülercafé sollte nicht die einzige Neuerung in den Räumlichkeiten des Gymnasiums bleiben. Nach dem Neubau der Turnhalle, finden die Schüler jetzt in der ehemaligen Turnhalle des Gymnasiums die neue Bibliothek. Diese bietet den Schülern jetzt schon eine reichhaltige Auswahl an Büchern und weiteren Medien. Für Schulleiterin Kai Hakl, zeigt auch dies wieder das besondere Engagement der Schule.

Ein ereignisreicher Auftakt in das Jahr 2020, das sicherlich wieder viele spannende Projekte am Freien Gymnasium Borsdorf hervorbringen wird.