Neue Blitzer in Betrieb

Die neuesten Ampelblitzer in Chemnitz gehen ab heute in Betrieb.

Am Vormittag wurde der Starenkasten an der Kreuzung Beyer- und Paul-Jäckel-Straße installiert und ausgerichtet. Dieser stand früher an der Frankenberger Straße und wird nun künftig hier Rotlichtverstöße festhalten.

Ein weiterer neuer Blitzer steht an der Kreuzung Neefe- und Carl-Hamel-Straße stadteinwärts und soll die Kreuzung nach zahlreichen Unfällen und vermehrter Raserei entschärfen. Die Kosten für die Umsetzung des Blitzers von der Frankenberger Straße belaufen sich auf rund 11.000 Euro, die Neuinstallation an der Neefestraße kostet die Stadt 57.000 Euro.

Der Geschwindigkeitsblitzer an der Leipziger Straße wurde indes vorerst zu den Akten gelegt. Er sollte in Höhe der Autobahnauffahrt aufgestellt werden. Neue Pläne sehen jedoch ein solches Messgerät am Südring vor, darüber muss allerdings zunächst der Stadtrat entscheiden.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!