Neue Direktverbindungen nach Dubai und Bastia

Dresden - Der Flughafen Dresden wechselt am 25. März zum Sommerflugplan. Insgesamt stehen 42 Direktziele in 18 Ländern zur Auswahl. Bis zu 72-mal pro Woche starten die Airlines im touristischen Verkehr zu Metropolen und Badestränden in Europa, Nordafrika und Vorderasien. 

Der Flughafen Dresden verzeichnet im Sommerflugplan 2018 einen deutlichen Zuwachs an touristischen Flügen. Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG und Geschäftsführer der Flughafen Dresden GmbH: „Unser Flugplan ist in diesem Sommer noch vielfältiger als in den vergangenen Jahren. Ich freue mich, dass erstmals auch Dubai und Bastia von Dresden ohne Umstieg erreichbar sind. Beide Destinationen standen noch nie auf unserer Abflugtafel. 
Weitere neue Ziele sind Barcelona, Athen, Bodrum, Lamezia Terme, Thessaloniki, Monastir, Marsa Alam und Malta. Darüber hinaus binden die Airlines das Dreiländereck Deutschland – Tschechien – Polen mehrmals täglich an das weltweite Flugnetz an.

© Flughafen Dresden GmbH, Michael Weimer

Jede Woche gibt es in Dresden bis zu 23 Flüge nach Spanien. Darunter sind ab 1. Mai dreimal wöchentlich Starts nach Barcelona mit Germania. Palma de Mallorca, das beliebteste Urlaubsziel im Sommerflugplan 2017 mit rund 50.000 Passagieren, wird auch 2018 am häufigsten angeflogen. Neben Eurowings und Germania nimmt nun auch Small Planet Airlines die Verbindung auf. Bis zu 13-mal pro Woche starten die Fluggesellschaften ab Dresden. Auf den Plätzen zwei und drei der häufigsten touristischen Verbindungen folgen mit bis zu 15 Flügen pro Woche Griechenland sowie die Türkei – wöchentlich bis zu 9 Flüge.

© Flughafen Dresden GmbH, Michael Weimer

Germania mit bis zu 47 Starts pro Woche

Die Airline mit den grün-weißen Flugzeugen hat ihr Angebot gegenüber dem vergangenen Sommerflugplan von 18 auf 27 Ziele aufgestockt. Mit Dresdens größter Ferien-Fluggesellschaft geht es nach Portugal, Spanien, Zypern, Türkei, Ägypten, Island, Italien, Griechenland, Russland, Frankreich, Ungarn und Kroatien. Zudem stationiert Germania voraussichtlich ab Mai eine dritte Boeing 737 am Flughafen Dresden.

Neu: Langstreckenflug im Sommerflugplan

Im Auftrag des Reiseveranstalters FTI fliegt Condor ab 30. April immer montags nach Dubai. Die Entfernung zwischen beiden Städten beträgt rund 4.500 Kilometer. Zum Einsatz kommt eine Boeing 757-300 mit 265 Sitzplätzen. Es ist das größte Flugzeug, das im regulären Flugbetrieb am Dresdner Airport genutzt wird.

Alle Urlaubsziele mit Direktflug ab Dresden im Überblick

Ägypten: Hurghada, Marsa Alam, Sharm el Sheik

Bulgarien: Burgas, Varna

Frankreich: Bastia (Korsika)

Griechenland: Athen, Korfu, Kos, Kreta, Rhodos, Thessaloniki

Island: Reykjavik/Keflavik

Italien: Lamezia Terme

Kroatien: Dubrovnik

Malta: Malta

Portugal: Faro, Madeira

Russland: St. Petersburg

Spanien: Barcelona, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, Málaga, Palma de Mallorca, Teneriffa

Türkei: Antalya, Bodrum

Tunesien: Monastir

Ungarn: Debrecen, Sarmellek/Balaton

VAE: Dubai

Zypern: Paphos