Neue Eintrittspreise in den Staatlichen Kunstsammlungen ab 2009

Die Staatlichen Kunstsammlungen verändern ab 2009 ihre Eintrittspreise. Vor allem Jugendliche kommen im neuen Jahr kostengünstiger in die Museen. Für Hartz IV-Empfänger gibt es schon jetzt ein Weihnachtsgeschenk.

Mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden kommen Dresdner und Sachsen bald noch günstiger in die Museen. Ab dem kommenden Jahr gelten neue Eintrittspreise. Schon ab dem 22. Dezember gibt es etwas Neues für sächsische Hartz IV Empfänger und deren im Bewilligungsbescheid genannte Angehörige. Sie können kostenlos die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen besuchen. 

Bis zum achten Februar 2009 gilt das Angebot für Hartz IV Empfänger in den Museen außer dem Grünen Gewölbe. Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden gelten mit diesem Angebot als Vorreiter. Ab Januar gibt es dann generell neue Preise in den Kunstsammlungen. Die Jahreskarte kostet 30 Euro und gilt für alle Dauerausstellungen der Museen, auch hier ist allerdings das Grünen Gewölbe ausgenommen. Außerdem soll die Karte für sämtliche Sonderausstellungen der elf Museen des Verbundes gelten. Kinder bis zu sechs Jahren können weiterhin kostenlos die Museen besuchen. Kinder und Jugendliche von sechs bis 18 Jahren zahlen ab 2009 nur noch einen Euro Eintritt.

weitere Änderungen:

Neues gibt es auch beim Kombi-Ticket für die Gemäldegalerie Alte Meister, die Rüstkammer sowie die Skulpturensammlung im Zwinger: Immer dann, wenn eine Sonderausstellung in der Gemäldegalerie stattfindet, erhöht sich der Preis für dieses Ticket auf 10,- Euro (ermäßigt 7, 50 Euro sowie Gruppen ab 10 Personen 9,- Euro pro Person).  Dieser Preis gilt erstmals  vom 15. Februar bis 2. Juni 2009 im Semperbau für die laufende Sonderausstellung Wunschbilder. Sehnsucht und Wirklichkeit. Malerei des 18. Jahrhunderts für Dresden , eine der Hauptausstellungen des Jahres 2009.

Wenn keine Sonderausstellungen in den Alten Meistern stattfinden, bleibt es beim bisher gültigen Preis.

++
Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

++
Nie mehr im Regen stehen! Wie das Wetter in Dresden wird erfahren Sie hier!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar