Neue Ermittlungen gegen Ex-LVB-Chef Hanss

Der ehemalige LVB-Geschäftsführer Wilhelm Georg Hanss steht vielleicht bald wieder vor Gericht. Grund sind neue Ermittlungen. +++

Wie die Leipziger Staatsanwaltschaft gegenüber LEIPZIG FERNSEHEN bestätigte, wurde ein neues Verfahren gegen Hanss eingeleitet. Zu weiteren Details wollte man sich nicht äußern. Laut einem BILD-Bericht soll es um Datensätze gehen, die auf Hanss‘ Firmencomputer gefunden wurden. Bestätigen wollte dies die Staatsanwaltschaft allerdings nicht.

Medienberichte, die neuen Ermittlungen stünden im Zusammenhang mit den früheren Rechtsfällen rund um die „Concorde-Affäre“, wurden ebenfalls dementiert. Die Ermittlungen in diesem Fall sind „eingestellt und werden nicht wieder aufgenommen“.

Im Sommer 2011 wurde Hanss wegen Bestechlichkeit und Steuerhinterzieung zu Strafzahlungen verurteilt. Er hatte in den 90er Jahren zusammen mit anderen Stadtmanagern u.a. Luxusreisen nach Dubai unternommen, die mit potentiellen Finanzgeschäften einhergingen.