Neue Exponate im Militärhistorischen Museum

Das Militärhistorische Museum hat neue Exponate erworben.

Mehrere Granaten des historischen 80cm-Eisenbahngeschützes „Dora“ wurden mit Hilfe eines Krans auf dem Freigelände des Museums entladen.
 
Bei den Geschossen handelt es sich um Übungs- und Versuchsmunition, die in Hillersleben bei Magdeburg gefunden wurde.

Das Eisenbahngeschütz hatte im zweiten Weltkrieg nur einen einzigen Einsatz auf der Krim.