Neue Flugverbindung am Dresdner Flughafen

Ab Montag, 1. September, gibt es drei neue Flugverbindungen von und nach Dresden. So startet Germanwings eine neue innerdeutsche Flugverbindung zwischen der Landeshauptstadt und ihrer Partnerstadt Hamburg.+++

Germanwings verbindet die beiden Städte an der Elbe in Zukunft montags bis freitags zweimal täglich, sonntags gibt es einen Abendflug. Etihad Regional bietet jeweils einmal täglich eine neue Direktverbindung nach Amsterdam und nach Zürich an.

Oberbürgermeisterin Helma Orosz begrüßt am Morgen persönlich die ersten Flieger: „Sowohl aus wirtschaftlicher als auch touristischer Sicht haben die drei neuen Flugverbindungen eine große Bedeutung für Dresden. Dresdens international agierende Firmen sind auf eine gute Erreichbarkeit angewiesen. Zwei Drittel der Passagiere sind Geschäftsreisende. Aus der Dresdner Wirtschaft bestand der konkrete Wunsch nach einem Direktflug Dresden-Hamburg. Die Niederlande sind ein wichtiger Markt im Bereich Biotechnologie und Mikroelektronik für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Dresden. Und Gäste aus der Schweiz sind nach den Amerikanern die zweitwichtigste Gruppe an ausländischen Gästen in unserer Stadt.“

Bereits seit Mai 2014 verbindet die Fluggesellschaft Intersky Dresden und Zürich zwölf Mal pro Woche. Etihad Regional hat gerade angekündigt, ab dem 3. November zweimal täglich nach Wien zu fliegen. Bereits ab 26. Oktober verdoppelt sie die Anzahl der Flüge nach Zürich auf ebenfalls zwei Verbindungen täglich.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden