Neue Friedensbanner am Rathaus

Chemnitz- Bunte Banner für den Frieden – seit Freitag schmücken sie wieder das Chemnitzer Rathaus. Die Friedensbanner werben bereits jetzt für den Friedenstag am 5. März.

Gestaltet wurden die sieben Meter langen Banner von Schülern. Die Arbeit war Teil des Kunstprojekts der Bürgerinitiative Aktion ©.

„Das Interesse an der Gestaltung von Bannern war so groß, dass erstmals drei einwöchige Workshops in Vorbereitung auf den Friedenstag stattfanden. Neben dem Workshop in der Montessori-Schule haben die Entdeckerschule und das Evangelische Schulzentrum Chemnitz Workshops ausgerichtet, die der Chemnitzer Maler Marian Kretschmer betreute.“ – Gerald Richter, Bürgerinitiative Aktion ©.

Insgesamt sind bei dem Projekt 30 neue Banner entstanden – so viele wie noch nie. Diese werden am Rathaus, an und in der Galerie Roter Turm, im Foyer der Stadthalle, an der Oper und in der Jakobi-Kirche zu sehen sein. Der Gesamtbestand aller Banner ist damit auf 165 Stück angewachsen. Das entspricht einer Länge von 1.155 Metern. Im vergangenen November wurden 56 der Friedensbanner in der Dresdner Kreuzkirche zur Bundessynode der Evangelischen Kirchen Deutschlands präsentiert. Die Chemnitzer Friedensbotschaften standen beim Eröffnungsgottesdienst im Mittelpunkt.  Nicht nur am Friedenstag sollen die Banner ihre Botschaft in der Stadt deutlich machen: Chemnitz bekennt sich zum Frieden und zur Demokratie, und stellt sich gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit.