Neue Fuß- und Radwegbrücke über die Weißeritz ist fertig

Am Mittwoch wird die neue Weißeritzbrücke zwischen den Richtungsfahrbahnen des Emerich-Ambros-Ufers in Höhe des Eisenbahner-Sportverein Dresden e. V. (ESV) für den öffentlichen Rad- und Fußgängerverkehr freigegeben. +++

Die Brücke wurde fristgemäß fertiggestellt. Somit besteht wieder eine durchgängige Verbindung von den beiden Weißeritzufern über den öffentlichen Weg durch die Kleingartenanlage zur Lübecker Straße.

Am 5. März 2012 begannen Arbeiter mit dem Ersatzneubau der Weißeritzbrücke am Pegelhaus. Im Zuge der Baumaßnahme wurde die alte Brücke bis auf die Gründung abgerissen. Die neue Brücke wurde auf Bohrpfählen aufgesetzt und als Betonstahlrahmen betoniert. Auf der Brücke gibt es nun eine neue Beleuchtungsanlage. Die Telekom und Kabel Deutschland nutzen die Brücke zur Überführung von Kabeln.
 
Die Arbeiten der Landestalsperrenverwaltung im Weißeritzbett werden fortgeführt, behindern aber die Nutzung der Brücke nicht. Den Auftrag für den Brückenbau hatte die Firma Bau-Berger GmbH aus Niederwiesa. Die Baukosten belaufen sich auf rund 333.000 Euro.

Quelle: Stadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!