Neue Fußgängerinsel auf Bautzner Landstraße in Bühlau

Ab Donnerstag wird auf der Bautzner Landstraße in Höhe der Bushaltestelle Rossendorfer Straße eine Mittelinsel gebaut. Die Mittelinsel entsteht an einer Stelle, an der die Bautzner Landtstraße schwer zu überqueren ist. +++

Das Straßen- und Tiefbauamt baut vom 14. August bis zum 3. September auf der Bautzner Landstraße in Höhe der Bushaltestelle Rossendorfer Straße zwischen den beiden Halteplätzen eine Mittelinsel mit einer barrierefreien Querungsmöglichkeit. Diese Mittelinsel wird so gebaut, dass sie für Großraum- und Schwerlasttransporte überfahrbar ist.

Auf der Bautzner Landstraße ist viel Verkehr. Darum ist es insbesondere für Schüler auf ihrem Weg ins Gymnasium Bühlau und auch für andere Fußgänger schwierig, die Straße an der Haltestelle zu queren. Anwohner gaben entsprechende Hinweise.

Darüber hinaus werden die stadtwärtige Bushaltestelle in Richtung Weißig verlängert und dort sowie auf der gegenüberliegenden Straßenseite behindertengerechte Bordabsenkungen gebaut. Des Weiteren setzen Bauarbeiter auf einer Länge von etwa 40 Metern die Fahrbahndecke instand.

Während der Bauzeit leitet eine Ampel den Verkehr wechselseitig an der Baustelle vorbei.
Die Gesamtkosten betragen etwa 52 000 Euro.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar