Neue Haltestelle im Leipziger Zentrum kann gebaut werden

Der geplante Haltestellenneubau Härtelstraße kann realisiert werden. Laut Landesdirektion Leipzig sei kein Planfeststellungs- oder Plangenehmigungsverfahren nötig. +++

Das Baurecht ist somit erteilt. Die Haltestelle soll unmittelbar am Knoten Windmühlenstraße/Grünewaldstraße gebaut werden. Dort verkehren die Linien 2, 9 und 16. Vorgesehen sind zwei gegenüber liegende, behindertengerechte Bahnsteige in der Straßenmitte. An beiden Bahnsteigen soll es Füßgängerüberwege geben. Trotz des Neubaus bleibt genügend Raum für zwei Fahrstreifen für den Autoverkehr. Im Zuge der Bauarbeiten werden auch die Gleise erneuert.