Neue Kita für Leipzig-Schönefeld

Leipzig - Bewohner aus dem Stadtteil Leipzig-Schönefeld dürfen sich freuen. Am Freitagnachmittag erfolgte der erste Spatenstich für eine neue moderne Kindertagesstätte. In der Stöckelstraße im Leipziger Nord-Osten wird bis Herbst 2020 eine Kombination aus Kita und einer Einrichtung für Erziehungshilfe entstehen.

Was dieses Projekt so besonders macht weiß Skadi Köhler von der Johanniter-Unfallhilfe e.V.

Zukünftig wird die Kita für rund 180 Kindern Platz bieten. Auf 4 Etagen entsteht eine integrative Kindereinrichtung mit circa 3.300m². Zusätzlich erhält die Kita jedoch noch eine ergänzende Außenspielfläche von rund 600m².

Was es damit auf sich hat erklärt Bauherr Alexander Malios.

Zukünftiger Träger der Einrichtung ist der Johanniter-Unfallhilfe e.V., welcher bereits vier Kindertagesstätten in Leipzig betreut.

© Leipzig Fernsehen

Ob dies vorerst der letzte Spatenstich in Sachen Kitabau gewesen ist, verät Dr. Nicolas Tsapos, Leiter des Amtes für Jugend, Familie und Bildung.

Neben der Stadt Leipzig wird das Projekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziell gefördert.