Neue Kitas werden gebaut

Chemnitz – Der Chemnitzer Stadtrat hat den Bau neuer Kindertagesstätten beschlossen.

Eine der Kitas soll entweder an der Ecke Mittelstraße/Leipziger Straße oder an der Kreuzung Rembrandtstraße/Zschopauer Straße entstehen. Beide Standorte werden auf ihre Eignung geprüft. Die Einrichtung wird über 100 Plätze ausschließlich für die Betreuung von Krippenkindern unter drei Jahren verfügen.

Desweiteren soll eine neue Kita für die Stadtteile Glösa-Draisdorf und Furth mit 100 Plätzen entstehen. Auch hier stehen zwei mögliche Standorte zur Auswahl. Die beiden neuen Kitas sollen in Modulbauweise erbaut werden und bereits im Herbst 2018 bezugsfertig sein.

Die nötigen finanziellen Mittel von rund 8 Millionen Euro werden zunächst von anderen Bauprojekten wie unter anderem der Sanierung der Eisschnelllaufbahn abgezogen. Laut Stadtkämmerei sollen die Gelder für die Modernisierung der Sportstätten im nächsten Haushalt erneut bereit gestellt werden. Zu einer zeitlichen Verzögerung im Planungs- und Baufortschritt soll es dabei nicht kommen.